Wenn Gelesenes und Gesehenes übereinstimmen, entsteht Wissen, doch um sich Dinge noch selbst Vorort anzuschauen, bis man sie versteht, braucht man Zeit. Gerade diese Zeit ist den meisten Journalisten heute nicht mehr gegeben. Ich als Reiseschriftsteller nehme sie mir jedoch und das macht den Unterschied, den man in meinen Artikeln spürt. Zudem versuche ich vermehrt die zu Wort kommen zulassen, um die es in der Regel geht: Die Menschen auf den Straßen oder in den Dörfern Pakistans, Nepals oder Indiens.

Veröffentlichte Artikel

[wpdm_category id=artikel order_field=id order=“desc“ title=0  desc=1]

Unveröffentlichte Artikel

[wpdm_category id=artikel-zu-verkaufen order_field=id order=desc title=“true“ desc=“true“]

Diese Artikel können gekauft werden. –> zur Kaufanfrage